CategoriesNews

Wenn wir uns für einen Wohnort entscheiden, wählen wir nicht nur die Immobilie, sondern auch das Viertel, in dem sie sich befindet. Wir haben die fünf grundlegenden Merkmale ermittelt, die den Wert eines Hauses erhalten und steigern. Das gilt für unser kleines Schweizer Territorium genauso wie für jeden anderen Ort auf der Welt.

Niedrige Kriminalitätsrate

Eine niedrige Kriminalitätsrate ist sicherlich eine der ersten Voraussetzungen für die Wahl eines Wohnorts. In Metropolen ist die Kriminalität ein heikles Thema, da es oft Vororte gibt, in denen die Sicherheit weniger gegeben ist als in Wohngebieten, die von wohlhabenderen Familien bewohnt werden. In den so genannten „reichen“ Ländern, wie zum Beispiel der Schweiz, fühlt man sich gerade wegen der niedrigen Kriminalitätsrate sicher.

Schulen und Universitäten

Schulen und Universitäten spielen eine wichtige Rolle bei der Wahl des Wohnortes. Die Familien wohnen am liebsten dort, wo die Kinder ihre Schule bequem zu Fuss oder mit dem Auto erreichen können. Je anerkannter diese Einrichtungen sind, desto grösser sind die Vorteile des Lebens an diesen Standorten. Viertel in der Nähe einer anerkannten Bildungseinrichtung gewinnen auch langfristig an Wert. Gerade wegen der Anwesenheit vieler Kinder und Jugendlicher wird das Viertel verstärkt von Polizeibeamten bestreift und von öffentlichen Sicherheitsdiensten, wie z. B. den Eltern selbst, oder von privaten Sicherheitsdiensten, die von der Schule beauftragt wurden, überwacht.

Verkehrsanbindung

Eine schnelle Verkehrsanbindung ist ein weiterer Faktor bei der Wahl des Wohnviertels. Immer mehr Menschen verzichten heute auf das Auto und bevorzugen stattdessen effiziente öffentliche Verkehrsmittel wie Züge, Strassenbahnen, Busse und die U-Bahn. Man denke auch an jüngere Menschen, die sich unabhängiger von ihren Eltern fühlen können, wenn sie mit Freunden ausgehen oder zur Schule gehen. Für ältere Menschen ist es ebenso bequem, öffentliche Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe ihrer Wohnung zu haben und so auf das Autofahren im heutigen Strassenverkehr verzichten zu können.

Grünflächen und Parks

Grünflächen und Parks, in denen man Kontakte knüpfen, spielen, joggen oder mit seinem Hund spazieren gehen kann, sind ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Obwohl einige Gebiete klein und stark bebaut sind, gibt es immer noch Stadtteile, die ihre grüne Lunge bewahrt haben. An diesen Orten mischen sich die Generationen und werden die Bindungen gestärkt. Es ist angenehm, vom Fenster aus die Natur zu bewundern und den Blick auf einen See, das Meer oder grüne Hügel zu geniessen.

Dienstleistungen

Stadtteile, in denen es viele Dienstleistungen wie Apotheken, Banken, Restaurants und Einkaufszentren gibt, sind sehr attraktiv und begehrt. Je mehr dieser Dienstleistungen vorhanden sind, desto mehr Prestige hat das Viertel. Wenn ein Restaurant in einem bestimmten Viertel eröffnet oder eine Bank beschliesst, dort eine Filiale einzurichten, dann deshalb, weil beide auf ihr Zielpublikum zählen.

Wir hoffen, dass diese Merkmale der besten Orte für den Kauf von Immobilien all jenen weiterhelfen, die ihr Geld gut anlegen wollen.